Zum Inhalt springen
ARRIVO BERLIN in der Presse

Newsletter

ARRIVO BERLIN

Newsletteranmeldung und Archiv

Alle Zahlen, Daten, Fakten und Neuigkeiten, die Sie benötigen

Wir freuen uns, dass Sie sich zum Newsletter anmelden möchten. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie diese.

Lesen Sie hier unsere letzten Newsletter:

Einstieg in die Ausbildung: Herausforderungen und Chancen (02/2024)

Bei der Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt stehen viele Geflüchtete vor großen Herausforderungen: Fehlende Sprachkenntnisse, bürokratische Hürden, Schwierigkeiten in der Berufsschule oder unsichere rechtliche Rahmenbedingungen erschweren den Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. In unserem aktuellen Newsletter beschäftigen wir uns mit der Frage, was es braucht, damit eine Ausbildung nicht nur begonnen, sondern auch erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Zusammen mehr erreichen: Erfolg durch Kooperation (01/2024)

Das Jahr bei ARRIVO BERLIN startete mit viel Elan: zu unserer Netzwerkveranstaltung CONNECT BERLIN kamen Ende Januar mehr als 80 Akteur:innen aus dem Bereich der beruflichen Integration von Geflüchteten. Dabei zeigte sich einmal mehr, wie wichtig gute Kontakte für unsere Arbeit sind. Deshalb haben wir auch gleich eine neue Rubrik für unseren Newsletter geschaffen, in der wir Ihnen künftig Partner:innen aus unserem Netzwerk vorstellen wollen. Lesen Sie zudem einen Beitrag über das Fachkräftefestival GermanDreamJob und begleiten Sie unsere Kollegin Nadja Türke zu einem Besuch ins Bundeskanzleramt.

CONNECT BERLIN: Netzwerktreffen für Akteur:innen der Arbeitsmarktintegration (12/2023)

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende, das uns ziemlich in Atem gehalten hat. Ein Highlight war sicherlich im April unsere Nominierung zum Deutschen Demografie Preis in der Kategorie "Gemeinsam wirken – Bündnisse schmieden". Aber auch die zahllosen Gespräche mit Interessierten bei den Jobmessen für Geflüchtete im Oktober sind uns ganz besonders in Erinnerung geblieben. Das neue Jahr möchten wir damit beginnen, weiter mit Ihnen in den Austausch zu gehen und Bündnisse zu schmieden. Gemeinsam mit dem ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen laden wir Ende Januar zu einem Netzwerktreffen für Akteur:innen der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Fluchthintergrund ein. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind. Melden Sie sich jetzt schnell an!

Frauen in den Blick nehmen (11/2023)

„Bei den geflüchteten Frauen liegt ein ungenutztes Arbeitskräftepotenzial“, sagt Adriana Cardozo, Autorin einer Studie zur Arbeitsmarktintegration von Frauen mit Fluchthintergrund des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Demnach steigt die Erwerbsbeteiligung geflüchteter Frauen zwar langsam an, liegt aber weiter auf einem niedrigen Niveau. Als größte Hemmnisse für die berufliche Integration nennt die Studie mangelnde Bildung und Sprachkenntnisse sowie traditionelle Rollenbilder. In diesem Newsletter blicken wir zusammen mit Expert:innen auf die Frage, was es braucht, damit geflüchtete Frauen ihr Potenzial in Deutschland entfalten können.

Synergien nutzen und Ressourcen bündeln (10/2023)

Die Arbeit mit Geflüchteten umfasst viele Lebensbereiche. Es geht um Bildung, Ausbildung und Arbeit, aber auch um Aufenthalt, Wohnen oder Gesundheit. Hinzu kommen Themen wie Diskriminierung und Rassismus, aber auch Fragen zu politischer und sozialer Teilhabe. In diesem Newsletter wollen wir Ihnen zeigen, wie wir uns mit anderen Akteuren in diesen Feldern verbinden und mit ihnen zusammenarbeiten, um Ressourcen zu bündeln, Synergien zu nutzen und unseren Erfahrungsschatz zu erweitern.

Wie Freiwillige die Integration fördern (09/2023)

Der September stand ganz im Zeichen des Ehrenamts. Nicht nur bei den Berliner Freiwilligentagen, sondern auch in der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements wurde der herausragende ehrenamtliche Einsatz von freiwilligen Helfern gewürdigt. Grund genug, einmal auf den Beitrag des Ehrenamts in der Unterstützung von Geflüchteten zu blicken. Wir berichten vom Ehrenamtstag des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten, stellen unsere Zukunftsbotschafter:innen vor und haben zudem das Berliner Beratungsforum Engagement zu einem Gastbeitrag eingeladen.

Künstliche Intelligenz: Wenn Chatbots das Schreiben und Analysieren übernehmen (08/2023)

Gehören Sie zum Team "Wow" oder zum Team "Vorsicht"? So beschreibt die Soziologin Christiane Carstensen in ihrer MiGAZIN-Kolumne „KI küsst Bildung“ die beiden Lager, wenn es um die Nutzung von Künstlicher Intelligenz geht. Die einen sehen Chancen, die anderen Gefahren. Wir haben uns jetzt einmal selbst ein Bild gemacht und ChatGPT ausprobiert. Deshalb ist dieser Newsletter etwas anders als üblich. Denn das textbasierte KI-Tool darf ganz viel selbst zu Wort kommen und hat sogar einen Gastbeitrag geschrieben. Wir möchten damit der Künstlichen Intelligenz nicht das Feld überlassen, sondern zur Diskussion anregen, denn wir stehen derzeit im Feld des Teams "Wow – aber Vorsicht".

Folgen von Traumata (06/2023)

Wissen um die besonderen Bedürfnisse traumatisierter Geflüchteter ist wichtig für eine kompetente Beratungsarbeit. Deshalb haben wir die Folgen von Traumatisierungen für die psychische Gesundheit zu einem Schwerpunktthema gemacht und stellen unter anderem einen Sammelband dazu vor. Außerdem konnten wir einen Gastbeitrag zur Entwicklung einer traumasensiblen Gesprächsatmosphäre gewinnen. 
Damit verabschieden wir uns in eine Sommerpause. Der nächste Newsletter wird am 31. August erscheinen.

Vielfalt wertschätzen (05/2023)

Am 23. Mai haben unzählige Betriebe in Deutschland die Vielfalt ihrer Belegschaft gefeiert. Passend zum Diversity-Tag haben wir die Vielfalt in der Arbeitswelt als Schwerpunktthema dieses Newsletters gewählt. Wir haben mit unseren Teilprojekten ARRIVO BERLIN RingPraktikum, Gesundheit, Soziales und Übungswerkstätten über ihre praktischen Erfahrungen mit Diversität gesprochen. Außerdem finden Sie einen Gastbeitrag von Jurek Hentschel über einen breiten Diversity-Ansatz, der alle Beschäftigten im Betrieb fördert.

Gemeinsam wirken (04/2023)

Wir sind ganz aufgeregt: Als eine von 22 Initiativen hat es ARRIVO BERLIN auf die Nominierungsliste für den Deutschen Demografie Preis geschafft. In sieben Kategorien werden am 11. Mai Projekte ausgezeichnet, die sich "in besonders nachahmenswerter Weise mit den Fragen und Herausforderungen des demografischen Wandels beschäftigen". Lesen Sie mehr dazu in unserem Newsletter, der sich schwerpunktmäßig mit den Chancen und der Bedeutung von Netzwerkarbeit und Kooperationen beschäftigt. Und drücken Sie uns die Daumen!

Rassismus in der Arbeitswelt (03/2023)

Wir befinden uns in der Internationalen Woche gegen den Rassismus und haben den Einsatz gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zum Schwerpunktthema unseres aktuellen Newsletters gemacht. Rassismus behindert die Integration insbesondere von geflüchteten Menschen und verschwendet menschliche Talente. Mit einem umfassenden Blogbeitrag, einem Gastbeitrag von ReachOut, einer Buchvorstellung und einem Tipp zur Antirassismusarbeit in Betrieben möchten wir mehr Bewusstsein schaffen für rassistische Strukturen und ihre Auswirkungen insbesondere in der Arbeitswelt.

Jahresrückblick – so war 2022 bei ARRIVO BERLIN (02/2023)

Ein Blick auf unsere Zahlen zeigt: auch 2022 konnte die Ausbildungsinitiative ARRIVO BERLIN fast 1.000 Menschen mit Fluchthintergrund auf ihrem Weg in einen Beruf mit Zukunft unterstützen. Ein großer Erfolg – ansichts der vielfältigen Krisen im vergangenen Jahr. Blicken Sie in diesem Newsletter mit uns auf die Zahlen und ihre Hintergründe, aber auch auf Herausforderungen, die sich uns in der täglichen Arbeit stellten. Besonders aufmerksam machen möchten wir Sie auch auf verschiedene Stellenausschreibungen von unseren ARRIVO BERLIN Teilprojekten, die Sie am Ende des Newsletters finden.

Berufliche Integration von Geflüchteten – was bringt das Jahr? (01/2023)

Mit steigenden Flüchtlingszahlen und Fachkräftemangel steigt auch der Bedarf an Projekten zur beruflichen Integration von Menschen mit Fluchthintergrund. Zum Jahresbeginn blicken wir auf die Ausgangslage, um uns auf kommende Aufgaben und Herausforderungen vorzubereiten. Dabei schauen wir auch auf die Neuerungen bei der Asylgesetzgebung und Reformpläne zum Einwanderungsrecht, durch die sich Fragen bei Geflüchteten und Unternehmen ergeben. Zum Download finden Sie zudem die aktualisierte Infografik des ARRIVO BERLIN Servicebüros für Unternehmen über Angebote in Berlin rund um die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten.

Newsletter-Archiv

Kontakt

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören!

Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN

Bildung, Umschulung, Soziales (BUS) gGmbH
Richard-Sorge-Straße 21A
10249 Berlin

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag-Management-System zur Verwaltung und Auswertung von Trackingdiensten