Zum Inhalt springen
ARRIVO BERLIN in der Presse

Newsletter

ARRIVO BERLIN

Newsletteranmeldung und Archiv

Alle Zahlen, Daten, Fakten und Neuigkeiten, die Sie benötigen

Wir freuen uns, dass Sie sich zum Newsletter anmelden möchten. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie diese.

Lesen Sie hier unsere letzten Newsletter:

Wieder mehr Geflüchtete (10/2022)

Überall können wir die Schlagzeilen lesen: die Zahl der Geflüchteten in Deutschland steigt. Sie kommen überwiegend aus der Ukraine, aber auch aus anderen Herkunftsländern wie Syrien oder Afghanistan. Viele von ihnen zieht es nach Berlin. Die große Zahl an Neuberliner:innen mit Fluchthintergrund wird darin deutlich, dass im Oktober mehr als 1.400 Besucher:innen zur IHK-Jobmesse für Geflüchtete kamen. Die Projekte von ARRIVO BERLIN sind gefragt, mit ihrer langjährigen Erfahrung zur erfolgreichen Integration geflüchteter Menschen in Ausbildung und Arbeit beizutragen.

Fachkräftesicherung durch Vielfalt (09/2022)

Diversität (Vielfalt) hilft, den Fachkräftemangel auszugleichen. Für Unternehmen wird es angesichts der demografischen Entwicklung immer wichtiger, alle verfügbaren Potenziale zu nutzen – und beispielsweise Frauen, ältere Menschen oder Migrant:innen und Geflüchtete stärker als künftige Mitarbeitende in den Blick zu nehmen. Wir betrachten in diesem Newsletter einige Aspekte der Diskussion um Diversität, die auch bei ARRIVO BERLIN eine wichtige Rolle spielen. Besonders hinweisen möchten wir dabei auf einen Gastbeitrag des Berliner Lesben- und Schwulenverbandes, in dem es um die Unterstützung von queeren Geflüchteten geht.

Klimawandel und Fachkräftesicherung (08/2022)

Die ausgetrockneten Flüsse haben uns in den vergangenen Wochen einen Vorgeschmack auf die kommende „Heißzeit“ gegeben. Anhand aktueller Studien und Stimmen aus dem Projektverbund ARRIVO BERLIN lenken wir den Blick auf die benötigten Fachkräfte, insbesondere im Handwerk, die Deutschland und Berlin bis 2035 klimaneutral und klimaresilient machen müssen. Welche Herausforderungen bestehen? Welche Rolle können geflüchtete Menschen und ARRIVO BERLIN spielen?

Was Wissenschaftler:innen herausgefunden haben (07/2022)

Der Sommer hat uns mittlerweile alle fest im Griff. Viele Kolleg:innen sind im Urlaub, im Büro ist es etwas ruhiger geworden. Vielleicht eine gute Gelegenheit, um nicht nur den Schreibtisch aufzuräumen, sondern auch ein bisschen mehr Fachliteratur zu lesen. Wir haben das bereits getan und uns in verschiedene aktuelle Studien rund um das Thema Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten vertieft. Vier davon stellen wir ihnen in diesem Newsletter vor. Lesen Sie außerdem ein Interview mit unserem Botschafter des Handwerks Alaa Alshihan: "Ich will erzählen, dass das Handwerk junge Leute braucht."

Fachkräftesicherung durch Ausbildung (06/2022)

Die langen Warteschlangen an den Flughäfen machen derzeit die möglichen Effekte eines Fachkräftemangels spürbar und bildhaft deutlich. Was momentan noch durch die Pandemie verstärkt wird, hat tieferliegende Gründe. In diesem Newsletter richten wir unseren Blick auf das strukturelle Ausmaß und die Zukunftsprognosen des Fachkräftemangels hierzulande. Mit Zahlen, Erfahrungsberichten und Experteneinschätzungen unterstreichen wir die Bedeutung von Ausbildungen als „Königsweg“ aus der Problemlage und heben dabei die Rolle von ARRIVO BERLIN für die Fachkräftesicherung hervor.

Wir stellen vor: unsere Botschafter:innen des Handwerks (05/2022)

Sie sind engagiert und motiviert: die sechs ARRIVO BERLIN Botschafter:innen des Handwerks machen sich dafür stark, dass sich junge Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund in Handwerksberufen ausbilden lassen. Hier berichten Sie, warum sie sich für dieses ehrenamtliche Engagement entschieden haben. Außerdem: Die Zahl der Geflüchteten weltweit nimmt zu, allein die Ukraine verzeichnet mittlerweile mehr als acht Millionen Binnenflüchtlinge und fast sieben Millionen Vertriebene, die in anderen Ländern Schutz gesucht haben.

Fakten, Geschichten, Hintergründe – unsere neuen Publikationen (04/2022)

Alles neu macht der Mai: pünktlich zum Start des Wonnemonats haben wir viel aktuellen Lesestoff für Sie zusammengetragen. Vertiefen Sie sich in unser 64-seitiges ARRIVO BERLIN Magazin mit spannenden Berichten, Interviews und Reportagen. Werfen Sie noch einmal einen Blick zurück auf unsere ARRIVO BERLIN Fachveranstaltung mithilfe unserer 18-seitigen Dokumentation. Sie wollen es lieber kurz und knackig? Dann finden Sie in unserem aktualisierten Faltblatt und unserem brandneuen Fact Sheet alle Informationen, die Sie brauchen.

Integration. Made in Berlin – auch für Menschen aus der Ukraine (03/2022)

Immer mehr Menschen fliehen aus der Ukraine nach Deutschland - und viele von ihnen wollen so schnell wie möglich einen Job finden. Wie aber kann eine gute Arbeitsmarktintegration gelingen? Diese Frage wurde auch bei unserer ARRIVO BERLIN Fachtagung am 15. März immer wieder thematisiert. Weit mehr als 200 Vertreter:innen aus Politik, Verwaltung, Institutionen und Trägerlandschaft hatten sich digital zugeschaltet, um über Chancen und Herausforderungen der beruflichen Teilhabe von Geflüchteten zu diskutieren. In diesem Newsletter finden Sie sowohl einen ausführlichen Rückblick auf unsere Veranstaltung als auch einen Überblick über erste Weichenstellungen bei ARRIVO BERLIN zur Unterstützung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine.

Rückblick auf die vergangenen Jahre (02/2022)

In diesem Newsletter bekommen Sie es mit jeder Menge Zahlen und Daten zu tun. Wir blicken zurück auf die Entwicklung der Ausbildungsinitiative von 2017 bis 2021 und betrachten die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unseren Projektverbund und den Ausbildungsmarkt. Daneben stellen wir Ihnen eine Bertelsmann-Studie über die Einstellungen der Menschen in Deutschland zu Migration und der Aufnahme von Geflüchteten vor. Werfen Sie zudem einen Blick in unseren Terminkalender, der neben unserer Fachtagung am 15. März 2022 bereits eine Menge weiterer interessanter Veranstaltungen auflistet.

Alles digital: Fachveranstaltung "Integration. Made in Berlin" findet online statt (01/2022)

Nun hat uns die Omikron-Variante von Corona schließlich doch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Unsere ARRIVO BERLIN Fachveranstaltung wird am 15. März 2022 vollständig online stattfinden. Wir haben das Programm deshalb etwas gestrafft und freuen uns, Ihnen auch virtuell einen interaktiven und anregenden Austausch anbieten zu können. Alles Wissenswerte dazu finden Sie in diesem ersten Newsletter des neuen Jahres.

Kontakt

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören!

Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN

Bildung, Umschulung, Soziales (BUS) gGmbH
Richard-Sorge-Straße 21A
10249 Berlin

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag-Management-System zur Verwaltung und Auswertung von Trackingdiensten