Zum Inhalt springen
ARRIVO BERLIN in der Presse

Newsletter

ARRIVO BERLIN

Newsletteranmeldung und Archiv

Alle Zahlen, Daten, Fakten und Neuigkeiten, die Sie benötigen

Wir freuen uns, dass Sie sich zum Newsletter anmelden möchten. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie diese.

Newsletter ARRIVO BERLIN

Newsletterarchiv

Lesen Sie hier unsere letzten Newsletter!

Vom Flüchtling zur Fachkraft – ARRIVO BERLIN in den Medien (07/2021)

Vor 70 Jahren, am 28. Juli 1951 wurde die Genfer Flüchtlingskonvention unterzeichnet. Ein guter Anlass, in unserem Newsletter einen Blick auf das bis heute wichtigste internationale Abkommen über den Flüchtlingsschutz zu werfen. Zuvor aber beschäftigen wir uns mit der Darstellung von ARRIVO BERLIN in den Medien am Beispiel von zwei kürzlich erschienenen Artikeln, in denen Theorie und Praxis aufeinandertreffen. Außerdem: Die Lage am (Berliner) Ausbildungsmarkt spiegelt sich sowohl in unserem Bericht über die Lehrstellensuchbörse ausbildung.berlin wider, als auch in einer neuen KOFA-Studie, die zu dem Ergebnis kommt: "Angebot und Nachfrage finden schwerer zusammen".

Nach dem Corona-Tief (06/2021)

Sinkende Fallzahlen, steigende Impfraten, wärmere Temperaturen: Langsam kehrt wieder etwas mehr Normalität im Arbeits- und Alltagsleben ein. Das Schlimmste scheint vorerst überstanden. Darüber freut sich insbesondere Alexander Fourestié von ARRIVO BERLIN Hospitality, denn die Corona-Krise hat das Hotel- und Gastgewerbe hart getroffen. Im Interview berichtet er über die vergangenen Einschränkungen, die aktuellen Entwicklungen in der Branche und die Zukunftsperspektiven für Auszubildende. Über den Leitartikel hinaus informieren wir Sie hier über neuere Initiativen und Entwicklungen innerhalb und außerhalb von ARRIVO BERLIN – von dem Sommer der Ausbildung über neue Youtube-Videos bis hin zum Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung.

#NeueWegeGehen - ARRIVO BERLIN erprobt innovative Kommunikationsformen (05/2021)

Präsentationen auf virtuellen Bühnen, selbstgemachte Trailer auf YouTube und die Kooperation mit der Modellinitiative „Botschafterinnen und Botschafter des Handwerks“ – ARRIVO BERLIN geht derzeit viele neue Wege bei der Ansprache von geflüchteten Menschen. Vor allem in Bild und Ton wollen wir künftig verstärkt in sozialen Medien und bei Veranstaltungen auf unsere Arbeit aufmerksam machen. Lesen Sie mehr dazu im Schwerpunkt unseres Mai-Newsletters.

ARRIVO BERLIN unterwegs (04/2021)

Die Corona-Pandemie hat viele Formen der Zusammenarbeit und des miteinander Lernens unmöglich gemacht – aber auch neue, meist digitale Angebote der Vernetzung hervorgebracht. Mittlerweile trifft man sich ganz selbstverständlich im Internet. Auch bei ARRIVO BERLIN nutzen wir systematisch digitale Tools und Lehrformate, entwickeln Online-Workshops, organisieren webbasierten Austausch. Und hoffen gleichzeitig optimistisch, dass wir Anfang nächsten Jahres eine große Fachveranstaltung ganz traditionell und offline durchführen können. ARRIVO BERLIN ist und bleibt unterwegs – ob digital oder analog.

Zwei Jahre Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN bei der BUS gGmbH (03/2021)

Seit 2019 ist die Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN (TK) bei der BUS gGmbH angesiedelt. Das ist für uns ein Grund zur Freude – und Anlass, einen Blick hinter die Kulissen der TK und auf das Team zu werfen. Unter dem Titel „Zusammenarbeit im Dialog und mit System“ beschreiben wir im Schwerpunkt dieses Newsletters, wie wir den Wissens- und Erfahrungsaustausch innerhalb des Projektverbunds organisieren. Zudem verraten wir Ihnen in Interviews etwas mehr über unsere persönliche Motivation und die Ziele, die wir uns für die Ausbildungsinitiative gesteckt haben.

Vielfalt gestalten – auf dem Arbeitsmarkt, im Betrieb und bei ARRIVO BERLIN (02/2021)

Antidiskriminierung am Arbeitsplatz, Innovationskraft durch Vielfalt oder Diversity-Management sind Schlagworte, die mittlerweile verstärkt in Personalabteilungen und Führungsetagen diskutiert werden. In der Februar-Ausgabe unseres Newsletters heften wir uns an die Spuren dieser vielfältigen Diskussionen: Wir werfen einen Blick auf das Vielfaltsland Deutschland – und auf die Vielfaltsstadt Berlin. Wir zeigen, wie durch und bei der Ausbildungsinitiative ARRIVO BERLIN die Möglichkeiten von Diversität aktiv gefördert werden. Wir beschäftigen uns mit rassimussensibler Begleitung von jungen Geflüchteten, stellen aktuelle Publikationen zum Thema vor und machen auf die KMU-Toolbox aufmerksam, die ganz praktische Tipps zur vielfaltsorientierten Personalarbeit in Betrieben bereithält.

Trotz Corona weiterhin auf Kurs (01/2021)

Die Arbeits- und Kommunikationsweisen bei der Ausbildungsinitiative veränderten sich zum Teil stark, das Ergebnis blieb aber recht konstant: 1.000 Menschen mit Fluchthintergrund wurden von den ARRIVO BERLIN Teilprojekten im vergangenen Jahr unterstützt, 269 davon wurden in eine Ausbildung oder Arbeit gebracht, wie unser erster Artikel beschreibt. Dass der Weg in die Berufsausbildung sich auch in Krisenzeiten lohnt, unterstreicht wiederum unser zweiter Artikel. Praktisches aus der Ausbildungsinitiative und ARRIVO BERLIN in der Presse runden den ersten Newsletter 2021 ab.

Ein Blick zurück, ein Blick nach vorne (12/2020)

„Wir schaffen das!“ Der berühmte Einzeiler aus dem Jahr 2015 gewann in diesem Jahr wieder besonders an Relevanz, da sich die wirtschaftliche Großwetterlage für geflüchtete Menschen pandemiebedingt stark veränderte. Dies zeigt unser erster Artikel „Die Arbeitsmarkt- und Ausbildungssituation von Geflüchteten in Berlin“. Die Interviews mit den Teilprojekten wiederum machen auf das bereits „Geschaffte“ aufmerksam; auf Erfolge, die wir trotz großer Herausforderungen seit 2015 verzeichnen können. Der Ausblick auf das Jahr 2021 verdeutlicht, dass ARRIVO BERLIN auch in den kommenden zwölf Monaten wieder einiges „schaffen“ wird.

ARRIVO BERLIN Weihnachtsgruß (12/2020)

Weihnachten steht vor der Tür – wir nehmen dies zum Anlass, auf das vergangene Jahr zurückzublicken.
 Es waren bewegte Zeiten, keine Frage. Rückblickend können wir aber behaupten, die diesjährigen Herausforderungen gut gemeistert zu haben.
 Auch und ganz besonders dank Ihnen!

Digitale Unterstützung während des Lockdowns (11/2020)

Mit digitaler Beratung und ergänzenden Angeboten unterstützt u.a. das Teilprojekt ARRIVO BERLIN Soziales in Zeiten weitgehender Kontaktbeschränkungen geflüchtete Menschen beim Einstieg in Ausbildung und Beruf. In ihrem Gastbeitrag erzählt die Projektleitung des Teilprojekts, Christine Döbler, welche digitalen Angebote entwickelt wurden und zu welchen Ergebnissen diese führten: Dank der Digitalisierung verdoppelten sich die Beratungs- und Vermittlungszahlen in ihrem Projekt fast.

Fünf Jahre Sommer der Flucht – Fünf Jahre ARRIVO BERLIN (10/2020)

Jetzt ist er da – der erste Newsletter von ARRIVO BERLIN. Hier möchten wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten und die Arbeit in und um die Ausbildungsinitiative  informieren. In unseren Artikeln blicken wir anhand von Interviews, Zahlen und Erfahrungsberichten auf den "Sommer der Flucht" zurück. Was wurde in den vergangenen 5 Jahren gemeinsam erreicht?

Kontakt

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören!

Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN

Bildung Umschulung Soziales (BUS) gGmbH
Hallesches Ufer 60
10963 Berlin

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden