Zum Inhalt springen

INTEGRATION. MADE IN BERLIN

Geflüchtete Menschen auf dem Berliner Ausbildungsmarkt - Erreichtes. Künftiges. Good Practices.

Die Fachveranstaltung von ARRIVO BERLIN

Seit 2015 ist viel erreicht worden bei der Unterstützung von geflüchteten Menschen auf ihrem Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme des Erreichten, wollen wir unseren Blick bei dieser eintägigen ARRIVO BERLIN Fachveranstaltung praxisnah auf die Zukunft richten. Welche Chancen und Hürden bestehen? Wie können die Herausforderungen gemeinsam gelöst werden? Und wie kann auch künftig eine Win-win-Situation zwischen allen Beteiligten im Integrationsprozess erreicht werden? Diesen Fragen nähern wir uns mit Vertreter_innen und Praktiker_innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Trägerlandschaft an. Das Ziel ist, Wissen und Erfahrungen zu teilen, sowie die berlinweite Vernetzung und Kooperation zu stärken.

Wann?

15.03.2022

9 bis 17 Uhr

Wo?

Forum Factory

Besselstr. 13-14, 10969 Berlin (Mitte / Kreuzberg)

Wie?

Registrierung

Sie können sich hier ab November kostenlos registrieren.

Programm und Themen

Von Keynote-Präsentationen und Podiumsdiskussionen bis hin zu Workshops, Interviews und audiovisuellen Auftritten: Bei der Fachveranstaltung von ARRIVO BERLIN ist einiges los.

Entdecken Sie hier, was Sie alles am 15. März 2022 in der Veranstaltungslocation Forum Factory erwarten dürfen.

09:00 UHR EINLASS UND VERNETZUNG

Ab 9 Uhr geht es los mit der Anmeldung. Treffen Sie the who's who der Berliner Träger- und Unterstützungslandschaft bei einem Kaffee und finden Sie vernetzend in den Tag hinein.

09:30 - 10:30 UHR EINFÜHRUNG UND BEGRÜSSUNG
  • Einführung und Begrüßung durch die Moderation 
  • Begrüßung SenIAS
  • Begrüßung und Impulsvortrag der Technischen Koordinierung ARRIVO BERLIN
10:30 - 12:15 UHR VORTRAG & DISKUSSION
  • Keynote-Vortrag mit dem Arbeitstitel: „Die Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen in Berlin – Gegenwart, Prognosen und Szenarien“
    Die Keynote-Präsentation schafft einen Überblick auf die allgemeine Arbeits- und Ausbildungsmarktsituation geflüchteter Menschen seit 2015 in Berlin. Dabei werden das  Erreichte, die Herausforderungen und die möglichen Lösungsansätze dargestellt und diskutiert.

  • Podiumsdiskussion: „Tun, was getan werden muss – Stimmen aus der Praxis“.
    In der Podiumsdiskussion gehen Praktiker_innen und Menschen mit Fluchthintergrund mit dem/der Keynote-Referent_in ins Gespräch. Die quantitative Sachlage der vorhergehenden Präsentation wird somit durch eine qualitative Praxisbrille kommentiert, verdeutlicht, untermauert.

12:15 - 13:00 UHR MITTAGSPAUSE

Genießen Sie unser Buffet, stöbern Sie durch den Marktplatz der Ideen, stärken Sie sich für die kommenden Workshops, Performances und Interviews. 

13:00 - 14:30 UHR PARALLELWORKSHOPS

In diesem Slot von 90 Minuten werden drei parallele Workshops durchgeführt. Hier werden zentrale Themen und Herausforderungen der Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration Geflüchteter adressiert. Inhaltlich werden folgende Themen in den Blick genommen: 

  • Berufsorientierung
  • Kompetenzfeststellung
  • Spracherwerb
  • Ansprache und Akquise
  • Beratung und Unterstützung
  • Zusammenarbeit mit Betrieben

Zu den bedeutsamen Herausforderungen, die wir in den Blick nehmen wollen, gehören unter anderen:

  • Digitalisierung
  • Gender
  • Anti-Diskriminierung
  • Zusammenarbeit mit Regelinstitutionen
  • Wohnsituation
  • Psychosoziale Unterstützung
14:30 - 14:45 UHR KAFFEEPAUSE

Eine kurze Pause vor den letzten, spannenden Metern der Veranstaltung - genießen Sie Ihr Getränk, vernetzen Sie sich mit Kolleg_innen aus dem Migrationsbereich oder schauen Sie sich das Programm auf dem Marktplatz der Ideen an.

14:45 - 16:15 UHR PARALLELWORKSHOPS

In diesem Slot von 90 Minuten werden drei parallele Workshops durchgeführt. Hier werden zentrale Themen und Herausforderungen der Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration Geflüchteter adressiert. Inhaltlich werden folgende Themen in den Blick genommen: 

  • Berufsorientierung
  • Kompetenzfeststellung
  • Spracherwerb
  • Ansprache und Akquise
  • Beratung und Unterstützung
  • Zusammenarbeit mit Betrieben

Zu den bedeutsamen Herausforderungen, die wir in den Blick nehmen wollen, gehören unter anderen:

  • Digitalisierung
  • Gender
  • Anti-Diskriminierung
  • Zusammenarbeit mit Regelinstitutionen
  • Wohnsituation
  • Psychosoziale Unterstützung

 

16:30 - 17:00 UHR ZUSAMMENFASSUNG UND VERABSCHIEDUNG
  • Vorstellung der Ergebnisse des Tages („Graphic Recording“)
  • Verabschiedung

ganztägig

Marktplatz der Ideen

Zusätzlich zum Tagesprogramm findet am Veranstaltungsort ein „Marktplatz der Ideen“ statt. Dort präsentieren sich ab morgens die zehn Teilprojekte von ARRIVO BERLIN mit Infoständen. Auch andere Organisationen stellen dort aus. Der Marktplatz der Ideen ist ein Ort der Begegnung, des Austausch und des Lernens. Nachmittags finden dort unter anderem Interviews und (audio-visuelle) Performances statt.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen & Ideen zur Veranstaltung?

Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN | BUS gGmbH

Dr. Johnny Van Hove
Projektleitung

Hallesches Ufer 60
10963 Berlin

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden