Zum Inhalt springen
Zeitung und Tablet | ARRIVO BERLIN Presse

ARRIVO BERLIN

Newsmeldung

25.05.2021

„Das schafft ihr“ – Live mit ARRIVO BERLIN bei #seiDual – Das Event

von Ruth Pons

Zusammenschnitt aller Teilnehmenden von ARRIVO BERLIN bei #seiDUAL
Bilder: © BUS gGmbH

Dienstag, 18. Mai 2021, 9.40 Uhr: In den Berliner Stadtteilen Kreuzberg, Neukölln, Wedding und Tempelhof sitzen sechs Mitarbeitende von ARRIVO BERLIN vor ihren Computern und warten gespannt auf ihren Einsatz. Der Countdown läuft. Um 9.47 Uhr ist es soweit: Felicitas-Morgaine Keller von der Technischen Koordinierung erscheint als Erste auf dem Bildschirm und spricht in ihre Kamera: „Hallo an alle …“, beginnt sie die Präsentation von ARRIVO BERLIN beim dritten virtuellen Live-Event #seiDUAL.

Ab diesem Moment fiebert als nicht ganz so neutrale Beobachterin auch die Autorin dieses Textes mit ihren Kolleg_innen mit. Dem Live-Auftritt der vier ARRIVO BERLIN Teilprojekte Soziales, RingPraktikum, Gesundheit und Ausbildungscoaching waren zwei betriebsame Wochen vorausgegangen. Innerhalb kürzester Zeit haben wir kleine Filme für Videoclips gedreht und geschnitten, Ablaufpläne erarbeitet, Koordinierungstreffen geplant, Technik getestet und Präsentationen vorbereitet. Mit sechs „Live-Schalten“ und fünf Einspielern entstand ein ambitioniertes Programm für die insgesamt nur 20 Minuten dauernde Präsentation über unsere Angebote für junge Geflüchtete.

Die Berliner Ausbildungsinitiative #seiDUAL bringt Schüler_innen und Lehrkräfte mit Ausbildungseinrichtungen, Fachverbänden und Betrieben zusammen. Ein wichtiger Baustein des wissenschaftlich begleiteten Modellprojekts sind – derzeit digitale – Veranstaltungen, zu denen sich Schulklassen im Rahmen ihres Unterrichts anmelden können, um Berufe kennenzulernen und Infos zu Praktikums- und Ausbildungsplätzen zu erhalten. Beim letzten Online-Event im Februar zappten mehr als 2.000 Jugendliche und ihre Lehrer_innen durch das Programm mit interaktiven Angeboten auf einer virtuellen Bühne und Action-Livestreams aus Betrieben.

9.49 Uhr: Auf der virtuellen Bühne gibt Felicitas-Morgaine Keller ab an Francesca Rizzo. Die Kollegin von ARRIVO BERLIN Soziales hat mit einer früheren Teilnehmerin ein Interview geführt, das nun in dem ersten Videoclip gezeigt wird: Prodencia aus Kamerun beschreibt ihre Ausbildung zur Sozialassistentin und sagt: „Ich mag es sehr, anderen Menschen zu helfen.“ Danach ist der Projektleiter von ARRIBO BERLIN RingPraktikum, Dr. Thomas Nittka, an der Reihe. Er hat einen kurzen Film über die duale Ausbildung zum/zur Fachinformatiker_in Systemintegration mitgebracht und berichtet über die Unterstützungsmöglichkeiten für junge Menschen mit Fluchthintergrund.

Im Live-Chat laufen derweil Fragen der zuschauenden Schüler_innen ein: „Wie kann man sich bewerben?“ „Beraten Sie zurzeit direkt oder nur online?“, „Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen?“ Und: „In welchen Fächern sollte man gut sein?“ – die Antworten der Mitarbeitenden werden noch im Laufe der Präsentation im Chat bereitgestellt.

09.58 Uhr: Die Schalte geht zu Ayda Wolde-Kidan und Jelske Schlüter von ARRIVO BERLIN Gesundheit. Die beiden haben wichtige Informationen auf einem Flipchart zusammengefasst, beschreiben unterschiedliche Ausbildungsberufe im Gesundheitsbereich und geben einen Einblick in ihre Arbeit. Dann beenden sie ihren Part mit einem weiteren Video. Vier Teilnehmende haben dafür kurze Statements mit dem Handy aufgenommen: „Man muss sehr gut mit Stress umgehen können und man muss sich gut auf Menschen einstellen können“, berichtet Milad über seine Ausbildung zum Pflegefachmann.

10.03 Uhr: Im nächsten Clip präsentiert unser Teilprojekt ARRIVO BERLIN Ausbildungscoaching seine Angebote wie Nachhilfe in Mathe, Vermittlung in Deutschkurse oder Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung. „Das schafft ihr. Meldet euch bei ARRIVO“, lautet dazu die Botschaft von Mamadi aus Gabun, der eine Ausbildung zum Maler und Lackierer macht. Projektleiterin Irena Büttner erläutert anschließend die Voraussetzungen für eine Teilnahme. Und dann geht es auch schon zurück zu Felicitas-Morgaine Keller, die unsere berlinweite Live-Schaltung mit einer herzlichen Einladung beendet: „Wir freuen uns auf euch, macht´s gut“ verabschiedet sie die Zuschauer_innen.

10.09 Uhr: In Kreuzberg, Neukölln, Wedding und Tempelhof atmen sieben Mitarbeitende von ARRIVO BERLIN – darunter auch die Autorin dieses Textes – tief durch: Geschafft. Und bis auf ein paar Verzögerungen und Versprecher hat alles wunderbar geklappt! Kurze Zeit später klingelt bei der Technischen Koordinierung zum ersten Mal das Telefon: Eine Lehrerin möchte sich noch einmal ausführlich über die Angebote von ARRIVO BERLIN informieren.


Weitere Infos zu unserem Auftritt bei #seiDUAL gibt es auch auf unserem YouTube-Kanal:

www.youtube.com/channel/UCK6NbAHYYWqfR71dGGPwH1g

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden