Zum Inhalt springen
Zeitung und Tablet | ARRIVO BERLIN Presse

ARRIVO BERLIN

Newsmeldung

30.08.2021

Systematisch, realitätsnah und vernetzt: der Erwerb und die Erprobung von Sprachkompetenz bei ARRIVO BERLIN

Materialien für den Deutschunterricht
Bild: © 2298149 | Pixabay

Der Erwerb von Deutschkenntnissen ist für Geflüchtete der Schlüssel zu Qualifikation und Beschäftigung. Für die Kommunikation mit Kolleg_innen auf dem Bau, Gästen im Hotel, Patient_innen im Krankenhaus oder Kunden im Betrieb ist insbesondere eine berufsbezogene Sprachkompetenz ein Muss. Die Projekte von ARRIVO BERLIN bieten ihren Teilnehmenden deshalb systematisch eine Vielzahl von realitäts- und praxisnahen Angeboten zum Erwerb notwendiger Sprachregister an. Ein Überblick.

Systematische Angebote

Eine zielgenaue Verbesserung der Deutschkenntnisse der Teilnehmenden sowie der systematische Aufbau neuer Sprachregister, ist bei allen zehn ARRIVO BERLIN Teilprojekten zentraler Bestandteil der Unterstützungsangebote vor und während der Ausbildung. Zum Programm gehören Vorbereitungskurse auf die B2-Prüfung, Bewerbungs- und Prüfungstrainings sowie berufsbezogene Sprachangebote aber auch Kommunikationstrainings, in deren Fokus die soziale Interaktion steht.

Wichtig sei, „möglichst zielgerecht und realitätsnah“ auf die Ausbildungen vorzubereiten, sagt Rebecca Ferreboeuf von ARRIVO BERLIN Gesundheit. Und Till Fennel von ARRIVO BERLIN Übungswerkstätten betont die Notwendigkeit einer „sukzessiven Heranführung an ein Sprachniveau, welches eine Absolvierung einer Berufsausbildung in realistische Nähe rückt“.

Vielfältige Zugänge und Methoden

Coaching, Gruppenunterricht und Einzelbetreuung, Präsenz- und Online-Angebote: Die Mitarbeitenden der zehn ARRIVO BERLIN Teilprojekte haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Zugänge und Methoden zum Deutschlernen entwickelt und erprobt. Dahinter steckt die Erfahrung, dass Sprachkurse allein meist nicht ausreichen, um signifikante Entwicklungsfortschritte machen zu können.

So bringt das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen beispielsweise Studierende der Humboldt-Universität als Sprach-Coaches mit Teilnehmenden einer Einstiegsqualifizierung zusammen sowie mit Auszubildenden, die sich auf die Zwischen- oder Abschlussprüfung vorbereiten (siehe Artikel Eine Win-win-Situation für alle). Alexander Fourestié von ARRIVO BERLIN Hospitality hat mit der Lernplattform „Itslearning“ zur Wiederholung und Verfestigung der Grammatik und zur Vertiefung kommunikativer Handlungen gute Erfahrungen gemacht.

Auf den Wunsch der Teilnehmenden, „mit Menschen zu sprechen und umzugehen, die nicht aus ihrem eigenen Land kommen“, haben Francesca Rizzo und ihre Kolleg_innen von ARRIVO BERLIN Soziales mit der Einrichtung eines Sprachcafés reagiert. Dieses musste während der Corona-Pandemie zwar schließen, soll jedoch so bald wie möglich wieder regelmäßig stattfinden.

Realitäts- und praxisnah

Ausbildungsinhalte und der Unterrichtsstoff in der Berufsschule spielen bei vielen Sprachlernangeboten eine wichtige Rolle. Aber über allem schwebt der Anspruch, die Teilnehmenden auf realitätsnahe Situationen vorzubereiten. ARRIVO BERLIN Gesundheit bietet ein Standardmodul zur Förderung der deutschen Sprache im Gesundheitsbereich an. Dabei lernen die Teilnehmenden auch Dialoge mit Patient_innen sowie Praxisberichte kennen und probieren praxisnahe Situationen aus. Ein weiteres Modul widmet sich komplexen Kommunikationssituationen wie Konflikten am Arbeitsplatz oder dem Umgang mit Tod.

ARRIVO BERLIN RingPraktikum wiederum nutzt die BWL-Planspiele „Factory“ und „Wasser Marsch“, um gezielt deutsche Begrifflichkeiten aus den Bereichen Jahresabschluss/Buchführung und Projektmanagement zu vermitteln. Ein gastronomiebezogenes Programm für das Erlernen der wichtigsten kommunikativen Handlungen im Beruf hat ARRIVO BERLIN Hospitality basierend auf dem Lehrbuch „Erfolgreich in Hotellerie und Gastronomie“ entwickelt.

Bei den ARRIVO BERLIN Übungswerkstätten steht die Werkstatt als Ort für Sprach- und Kommunikationstraining im Mittelpunkt. Till Fennel: „Hier werden nicht nur relevante Vokabeln und Beschreibung von Arbeitsabläufen trainiert und thematisiert, sondern – und möglicherweise sogar wichtiger – soziale Interaktion in den Fokus genommen. Wie interagieren Menschen im Team? Wie werden Konflikte adressiert und gegebenenfalls Hierarchien betrachtet? All dies sind Themen die sich als theoretische Konzepte vermitteln lassen, aber erst in ihrer Anwendung ihre anschauliche Wirkung erfahren.“

Synergien

Unter Federführung von ARRIVO BERLIN Wege zum Berufsabschluss werden in dem Projektverbund derzeit weitere Konzepte für integriertes Fach- und Sprachenlernen (IFSL) entwickelt und erprobt. Den Anfang machte ARRIVO BERLIN Bauwirtschaft, wo bereits erste Lernmaterialien für den Beruf des Maurers entwickelt wurden (siehe Artikel Auf sprachliche Authentizität vorbereiten: der IFSL-Ansatz bei ARRIVO BERLIN).

ARRIVO BERLIN Soziales wird in Zusammenarbeit mit ARRIVO BERLIN Wege zum Berufsabschluss ab Oktober einen neuen Sprachkurs zur Ausbildungsvorbereitung anbieten. Und auch die ARRIVO BERLIN Übungswerkstätten wollen die Expertise der Kolleg_innen künftig noch stärker nutzen, um ihre Angebote sprach- und kultursensibel weiterzuentwickeln.

RP

 

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden