Zum Inhalt springen
Zeitung und Tablet | ARRIVO BERLIN Presse

ARRIVO BERLIN

Newsmeldung

17.12.2020

ARRIVO BERLIN blickt ins kommende Jahr

von Felicitas-Morgaine Keller

Kalender 2021
Bild: © BUS gGmbH

Ein Jahr voller Herausforderungen und zugleich Chancen liegt hinter uns. Ein guter Zeitpunkt nicht nur einen Blick zurück zu werfen, sondern ebenso einen Blick nach vorne. ARRIVO BERLIN wird auch im kommenden Jahr tatkräftig Betriebe unterstützen, sich mit Multiplikator_innen vernetzen und Menschen mit Fluchtbiografie auf ihrem Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt begleiten.

Die Teilprojekte: Digitalisierung und Synergien

Bereits 2020 war maßgeblich geprägt von Neu- und Weiterentwicklung auf allen Ebenen. (siehe dazu „Gemeinsam durch die Pandemie: Die Dachmarke im Jahr 2020“).

Ebenso wird auch das kommende Jahr keinesfalls Stagnation bedeuten. So wird sich bei den Teilprojekten von ARRIVO BERLIN das Thema Digitalisierung im Jahr 2021 erneut wieder finden. Die Professionalisierung des digitalen Angebots, wie Online-Webinare, -Workshops, oder -Beratungen, stehen dabei im Vordergrund. Ebenfalls Methoden des Blended Learning werden verstärkt eingesetzt.

Einige Teilprojekte bauen ihren inhaltlichen Schwerpunkt weiter aus, so die Teilprojekte ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen und ARRIVO BERLIN Übungswerkstätten, die ein besonderes Augenmerk auf geflüchtete Frauen im Projektverbund legen.

Auch das Thema der Mehrsprachigkeit wird unter dem Aspekt des Integrierten Fach- und Spracherwerbs vertieft behandelt. Bereits im vergangenen September fand unter Federführung des Teilprojekts ARRIVO BERLIN Wege zum Berufsabschluss ein Workshop zum Thema statt, an welchem drei weitere Teilprojekte teilnahmen, die den IFSL-Ansatz nun im kommenden Jahr in ihrem Projekt forcieren.

„Der Workshop zum IFSL ist ein tolles Beispiel dafür, wie ARRIVO BERLIN als Projektverbund agiert, dass die Teilprojekte ihr Wissen untereinander teilen und so Synergien geschaffen werden können“, so Johnny Van Hove, Projektleitung der Technischen Koordinierung. Ebenso bewertet Nadja Türke vom ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen den fachlichen sowie kollegialen Austausch als Bereicherung: „Es ist toll, dass wir im Laufe der Jahre als Projektverbund immer enger zusammengewachsen sind, Erfahrungen teilen, Kompetenzen einbringen und uns gemeinsam weiterentwickeln können.“ (zum ganzen Interview geht’s hier)

Die Dachmarke: Bewährtes ausbauen und Neues wagen

Auch im kommenden Jahr wird die Technische Koordinierung ARRIVO BERLIN die Vernetzung mit relevanten Akteur_innen aus der haupt- und ehrenamtlichen Ausbildungs- und Arbeitswelt vorantreiben. In Form von Vernetzungs- und Kleingruppentreffen bzw. Einzelaustausch werden bereits bestehende Kontakte und Kooperationen vertieft und neue geschlossen.

In regelmäßigen Abständen wird der Newsletter erscheinen und die Homepage wird mit aktuellen Veranstaltungen, Interviews und Berichten bestückt. Neue Kommunikationsmöglichkeiten werden angedacht, wie die Etablierung von Social Media und/oder anderen Formaten, um die Bekanntmachung und Repräsentation nach außen zu stärken.

Um die interne Kommunikation we iterhin auf einem hohen Niveau zu halten, behalten die regelmäßigen Jours fixes sowohl ihren austauschenden sowie vernetzenden Charakter bei. Ebenso "operative Fortbildungen" in Form von Inputs von Externen oder Mitarbeitende innerhalb des Verbunds mit anschließenden Diskussionsrunden finden weiterhin statt. Um den bearbeiteten Themen Nachdruck zu verleihen, werden von der Technischen Koordinierung auch im kommenden Jahr zwei "Stand-Alone-Fortbildungen" für die ausführliche und tiefgehende Behandlung relevanter Themen für die Mitarbeitenden der Teilprojekte angeboten. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung wird sich in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ergeben.

Digitalisierung stellt nach wie vor ein wichtiger Schwerpunkt dar. Darüber hinaus finden die Themen Diversität und Vielfalt mit Blick auf verschiedene Unterthemen wie Genderparität, Mehrsprachigkeit und Anti-Diskriminierung stärker als zuvor Berücksichtigung. In diesem Sinne wird die Technische Koordinierung auch im Jahr 2021 neue Wege begehen und Probates vertiefen, um eine enge, bereichernde Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteur_innen voranzutrieiben.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden